Partner und Sponsoren

Unseren Internetauftritt

empfiehlt die Redaktion von
http://www.reiselinks.de/

Slowenien: In den Julischen Alpen

Im Dreiländer-Eck Österreich, Italien und Slowenien sind nicht nur die Hochgebirgszüge der Julischen Alpen beeindruckend, sondern auch die vielen legal befahrbaren Pisten. So werden wir von unserem schönen Hotel am Bohinj See in Slowenien drei ausgedehnte Tagestouren in die Umgebung unternehmen.

Entlang an steinigen Pisten durch dichte Wälder genießen wir die atemberaubenden Ausblicke auf hohe Berggipfel und tiefe Täler. Am Abend erwarten Sie kulinarische Köstlichkeiten im Restaurant unseres Hotels. Begleitpersonen und wer nicht jeden Tag auf die Piste möchte, kann gerne auch die wunderschönen Wanderwege auskosten oder im Hotel die Sauna und das Schwimmbad genießen.

TOURPROFIL:

Mit eigenem SUV / Geländewagen

(Allradantrieb; AT-Reifen; mindestens 20 cm Bodenfreiheit)

Gesamtstrecke: ca. 460 km Tagesetappen: 130 - 170 km, ca. 50 % offroad Anteil

TERMIN: 9.6. - 12.6.2023

PREISE:

Fahrer/in:              690 Euro

Beifahrer/in:         690 Euro

EZ-Zuschlag:                 180 Euro

LEISTUNGEN: deutschsprachige Reiseleitung, 3 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension, Eintrittsgelder

Nicht eingeschlossen:

eigener Geländewagen, Treibstoffe, Getränke, auch Kaffeepausen, Mittagessen, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Anmeldung: unter mail@alpertours.de

Fahrkönnen:

Die Tour ist für erfahrene und schnwindelfreie Fahrer/innen geeignet. Der Geländewagen sollte auf kleinsten und teils schwierigsten Bergstrecken beherrscht werden. Schlagloch- und Schotterpisten sollten kein Problem darstellen.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen. Bei Nichterreichen der Mindesteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen.

PROGRAMM:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bohinj, südlich von Bled

2. Tag: Über Teufelsbrücke, wunderbare Waldpisten bis Bled und zurück

3. Tag: Gebirgspisten bei Cerkon, Steilabfahrt bei Talez

4. Tag: Sensationeller Stolpass, nach Mittagessen individuelle Heimfahrt

(Programmänderungen vorbehalten)